10 Tipps – Facebook richtig nutzen

/, WEB/10 Tipps – Facebook richtig nutzen

1. Habe Zeit für dein Facebook-Profil

Ein Facebook Profil für dein Unternehmen macht nur Sinn, wenn du auch Zeit hast, dieses zu pflegen. Plane in deinen Tagesablauf ca. 15 Minuten Zeit ein, um dein Profil aktuell zu halten. Mach dir Gedanken, was du deinen „Fans“ mitteilen möchtest. Sollen es vielleicht Bilder, Videos oder nützliche Informationen sein? Teile dein Fachwissen, damit deine Leser einen echten Mehrwert erhalten.

2. Vervollständige dein Profil

Einfach ein Profil erstellen und dann Facebook-Marketing betreiben ist nicht der richtige Ansatz. Vervollständige deine Unternehmensdaten. Füge Adresse, Telefonnummer, Website, Branche und ganz wichtig eine Beschreibung hinzu. Nur so kann dein Unternehmen bei Facebook gefunden werden.

Wichtig ist auch ein tolles Bild über dein Unternehmen im Titel. Füge ebenfalls das Logo als Profilbild hinzu.

3. Poste kontinuierlich und halte deine Inhalte aktuell

In der Regel startet jeder mit höchster Motivation und schreibt fast täglich neue Informationen. Mach dir einen Plan, damit dein Informationsfluss nicht einschläft. Du hast dir bereits ein paar tolle „Fans“ aufgebaut, diese möchten auch informiert werden. Nimm dir doch einen oder zwei feste/n Tag/e in der Woche vor, wo du einen Beitrag erstellst.

4. Biete deinen Fans einen Mehrwert

Dein Unternehmen verfügt bestimmt über eine Menge Fachwissen. Teile dieses mit deinen Lesern und informiere sie. Lesenswerte Informationen sind z.B. Tipps und Tricks aus dem Alltag. Kombiniere diese Informationen mit nützlichen Videos oder Bildern. Schöne Informationen sind auch Mitarbeiterberichte oder Fotos aus dem täglichen Geschäftsablauf.

5. Sei du selbst

Schreibe keine Doktorarbeit oder Informationen die keiner versteht. Keep it simple. Poste auch Bilder, die nicht unbedingt ein Profi gemacht hat, dieses schafft Vertrauen und wirkt authentisch. Lass auch deine Fans mal hinter eure Fassade schauen und Einblicke in euren Arbeitsalltag gewähren.

6. Kümmere dich um deine Fans

Einfach einen Beitrag schreiben und veröffentlichen und Reaktion zeigen ist nicht gut. Antworte schnellstens auf Kommentare und bedanke dich bei deinen Fans, die deine Inhalte teilen.

7. Nützliche Information teilen

Du hast einen spannenden Beitrag von einer anderen Seite entdeckt? Teil diesen auch mit deiner Fangemeinde. Deine Seite wirkt nicht mehr als reine Eigenwerbung, sondern schafft eine Informationsbasis.

8. Mit Geduld und Spucke

Erfolg wächst bekanntlich nicht auf Bäumen. Es ist schwierig über Nacht zu einem Star zu reifen. Von 0 auf 100 ist nicht leicht, halte durch und sei diszipliniert. Gut Ding will Weile haben.

9. Deine eigene Internetseite

Wir empfehlen dir, deine Beiträge auf deiner Internetseite zu veröffentliche. Dieses hat den Vorteil, dass deine Internetseite aktuell ist und du hast die Möglichkeit deine Informationen nicht nur auf Facebook zu teilen, sondern auch in allen anderen öffentlichen Netzwerken (Xing, Twitter, Google+ uvm.). Nutze deine Internetseite als Basis.

10. Erfolge messen

Baue Aktionen ein um deinen Erfolg zu messen. Werden deine Beiträge öfters geteilt, wie viele Fans gelangen von Facebook auf deine Internetseite, wie ist dein Fanzuwachs und wie viele Kommentare werden geschrieben?

All diese Informationen sind wichtig, ob deine Inhalte bei deinen Fans/Lesern ankommen.

Von | 2017-04-16T23:31:07+00:00 16.04.2017|SEO, WEB|0 Kommentare
Für optimale Lösungen denken wir gerne quer, vor allem aber - denken wir mit.